Walter Meierjohann  
   
Regisseur  
   
Biografie  

Produktionen

 
Kontakt  
zurück  
  english  


REGIE


2014
Künstlerische Leitung, HOME (Manchester)

ROMEO AND JULIET, Victoria Baths (Manchester)

2013

THE BALLAD OF THE SAD CAFE (Carson McCullers)
Residenztheater, Munich

KAFKA’S MONKEY, Beshikov Centre, New York

AMPHITRYON (Heinrich von Kleist), Schauspielhaus Graz

2012

THE SORROWS OF YOUNG WERTHER (Johann Wolfgang Goethe)
Theater Freiburg

WAITING FOR GODOT (Samuel Beckett)
Unleashed, Barbican, London

2011

TAKING STEPS (Alan Ayckbourne), Theater Krefeld-Monchengladbach

THE RESISTIBLE RISE OF ARTURO UI (Bertolt Brecht), Liverpool Playhouse

2010


KAFKA’S MONKEY, Theatre des Bouffes du Nord, Paris

2009

ALL MY SONS (Arthur Miller) The Curve, Leicester

TOUR nach SYDNEY (Sydney Theatre Company), MELBOURNE (Malthouse Theatre) and ATHENS (Attiki Festival) mit

KAFKA'S MONKEY
(nach BERICHT FÜR EINE AKADEMIE, Adapion von Colin Teevan)
Young Vic Theatre, London

2008

IN THE RED AND BROWN WATER (Tarell McCraney)
Young Vic Theatre, London

THE MESSIAH (Patrick Barlow)
Staatsschauspiel Dresden

2007
Hausregisseur Young Vic Theatre, London

IMPRESARIO VON SMYRNA (Carlo Goldoni)
Stadttheater Lübeck

MUTTER AFRIKA (Ad de Bont)
Staatsschauspiel Dresden

2006
Hausregisseur Staatsschauspiel, Dresden

TINTENHERZ (Cornelia Funke)
Staatsschauspiel Dresden

EINES LANGEN TAGES REISE IN DIE NACHT (Eugene O'Neill)
Staatsschauspiel Dresden

MARIA STUART (Friedrich Schiller)
Stadttheater Luebeck

DER ZERBROCHENE KRUG (Heinrich v. Kleist)
Volkstheater Rostock

2005
Künstlerischer Leiter und Gründer von NEUBAU
- International Contemporary New Writing Theatre –
Staatsschauspiel Dresden


PEOPLE NEXT DOOR (Henry Adam)

GESCHICHTEN DES ALLTÄGLICHEN WAHNSINNS (Petr Zelenka)

2004

TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN (Arthur Miller)
Staatstheater Mainz

ICH KNALL EUCH AB (Morton Rhue)
Volkstheater Rostock

DIE GERECHTEN (Albert Camus)
Festival "Impulse", Bochum und Duesseldorf

2003

AMOUR FOU (Arnon Gruenberg)
Jewish Cultural Festival, Berlin

DURST HAETT ICH (Walter Meierjohann)
Schauspielhaus Bochum

GENUA 01 (Fausto Paravidiono)
Staatsschauspiel Dresden

OH YOU MEI AUSTRIA
Sophiensaele, Berlin

2002

DIE GERECHTEN (Alber Camus)
Gewinner der Ensemble- und Publikumspreises beim
Schauspielschultreffen, Graz
Einladung zum IMPULSE-Festival, NRW

Schauspiellehrer an der "HfS Ernst Busch", Berlin
Tschechowekhov, Shakespeare, Anouilh, Brecht, Dostojewski, Schiller

Regieassistenz für Klaus-Michael Grueber
DON GIOVANNI, Ruhrfestspiele Recklinghausen

2001

Peter Stein's FAUST ENSEMBLE, Arena, Berlin

DAS LANGE WEIHNACHTSMAHL (Thornton Wilder)

DIE GLASGLOCKE (Sylvia Plath)

SYLVIA PLATH - EIN ABEND (erarbeitet von Walter Meierjohann)

2000
Hausregisseur, TheaterHaus, Jena

BAAL (Bert Brecht)

WUNSCHKONZERT (Franz Xaver Kroetz)

KASPERLSPIELE (Lothar Trolle)

Regieassistenz für Klaus-Michel Grueber
AIDA, Nederlands Opera, Amsterdam

1999

BERNARDA ALBAS HAUS (Frederico Lorca)

FAITH HEALER (Brian Friel)

PHAIDRON (Racine)
nominiert als Produktion des Jahres in Berlin
bat Studiotheater, Berlin


1998
Regieassistenz für Robert Cantarella, Marseille

Regie beim "Festival of Central European Culture", London

 

ÜBERSETZUNGEN + ADAPTATIONEN

THE HAMBURG CELL Script für Mentorn TV

SCHWEINE (Oscar van Woensel)
für den Rowohlt Verlag

AMOUR FOU (Arnon Grünberg)
Essays in "Theater Heute" und "Theater der Welt"

HÖRSPIELE

EIN TAG IM LEBEN (Slavenka Drakulic), RBB, Berlin, 2003

DAS LANGE WEIHNACHTSMAL, RBB, Berlin 2001

REFERENZEN

Peter Stein
San Pangrazio, Amelia - Giove 128, 05022 Amelia, Italy

Stefan Schnabel
Chef-Dramaturg, Staatstheater Dresden, Theaterstr. 2,
01067 Dresden

Prof. Dr. Engler,
Rektor HfS ERNST BUSCH, Schnellerstr. 104, 12439 Berlin

HINTERGRUND

Nationalität: deutsch
Geb.: 1971 Amsterdam
Sprachkenntnisse:
flüssig Deutsch, Englisch, Holländisch, Französisch

AUSBILDUNG

HfS ERNST BUSCH, Berlin
St Hugh's College, Oxford

zurück